Weltformel

www.atzig.ch

Weltformel

Die Weltformel so es diese gibt Lautet. 

 (Eventuell zu Abenteuerliche Erklärung ????)

M = E = E = M + J = W

W = Weltformel

Bekanntlich  gibt es im Universum Materie die sich im Laufe der Zeit, teilweise, in Energie umwandelt .

Durch Spaltung von Atomen oder durch Fusion von Atomen, wobei eines sich in Energie umwandelt.

Gegen Ende Ihres Lebens expandieren ausgebrannte Sterne   Sonnen  zu Supernova und fallen in sich zusammen.

Es bilden sich schwarze Löcher die mit gewaltig stetig wachsender Gravitation alle Energie und Materie anziehen und zu Super - Gestirnen heranwachsen.

Dies ist die Geburtsstunde  eines neuen Planetensystems , ein neuer lange andauernder  Lebenszyklus beginnt.

Die Instabilität   (  J  ) hält  diesen ohne Anfang und Ende laufenden Prozess am Leben.

Das Universum hat weder Anfang noch Ende (Auch gab es den Uhrknall nie) sondern pulsiert  in sich zwischen Vergänglichkeit und neuem Leben.

Nach A. Einstein verschwindet nichts und kommt nichts dazu.

Das Universum hat weder Anfang noch Ende noch Zeit.

Zeit ist an den Lebenszyklus der Planetensysteme Gebunden.

Ein Umstand der dem Menschlichen Geist fremd unbegreiflich ist und wohl  auch bleibt.

Auch der Menschliche Geist ist ein Produkt der Zeit im Lebenszyklus unseres Heimatsonnensystems.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzung der These vom11.7.2011

Expandierendes Universum

Dopplereffekt als Beleg für ein Expandierendes Universum ???

Belag und Erklärung für den Uhrknall???

Energie verliert  in Relation zu Raum und Zeit an Dichte.

Licht ist letztlich eine Vorm von Energie die sich mit absoluter Geschwindigkeit ausbreitet.

Diese Energie verändert sich in Raum und Zeit durch abnehmende Dichte.

Somit verändert sich auch Licht in Raum und Zeit und wird vom Menschlichen Auge  

in seiner veränderten Vorm =abnehmender Energiedichte wahrgenommen.

Dieser Zusammenhang erzeugt in Relation zum Uhrsprung / Distanz = Raum und Zeit

den Dopplereffekt. Somit ergibt sich eine Optische Täuschung.

Ein scheinbar expandierendes Universum.

Die Uhrknallthese beruht auf einer optischen Täuschung.   

Ergänzung verfasst per Datum 07.12.2012  CH-8957 Spreitenbach

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     

Verfasser:

Hans von Atzigen      

 11.7.2011     Spreitenbach  Schweiz

Widerspruch  , Ergänzungen  , weitere Anregungen , oder weiterführende Erkenntnisse,  Hinweise , Berichtigungen  gerne an.

atzig@bluewin.ch

Weitere Netzseite:

www.hans-von-atzigen.ch